Mediation

mediation

Was ist eine Mediation?
Mediation heißt „Vermittlung“.
Sie ist ein strukturiertes und freiwilliges Verfahren mit dem Ziel, einen Konflikt einvernehmlich beizulegen oder zu vermeiden.
Mediation ermöglicht eine Begegnung, in der die Parteien für sich selbst neue Konflikt- und Handlungsoptionen entdecken.

Wie lange dauert eine Mediation?

Ein Treffen dauert 60- 90 Minuten, insgesamt werden je nach Gegebenheit   2- 8 Sitzungen benötigt.


Was sind Merkmale in einer Mediation?

Freiwilligkeit – Die Mediation ist freiwillig.
Allparteilichkeit – Die Interessen aller Beteiligten finden gleichermaßen Beachtung.
Ergebnisoffenheit – Lösungsmöglichkeiten sind individuell. Alles ist möglich.
Verschwiegenheit -  Selbstverständlich finden die Gespräche im vertraulichen Rahmen statt.


Wie läuft eine Mediation ab?

In der Regel besteht eine Mediation aus  sieben Verfahrensschritten.

  • Klärung des Auftrags
  • Einigung auf das Thema
  • Herausarbeiten des Interesses des jeweiligen Teilnehmers
  • Lösungsoptionen sammeln
  • Lösungsoptionen verhandeln
  • Vereinbarung treffen
  • Gesprächstermin zur Überprüfung und möglichen Anpassung der Vereinbarung


Wann kann die Mediation in Anspruch genommen werden?
Jederzeit zur Vermeidung, zur Regelung, oder zur Lösung eines Konfliktes.

Was sind die Vorteile einer Mediation gegenüber einem Gerichtsverfahren?

  • Individualität, das Ergebnis passt zu Ihnen
  • Regelung/Lösung, kein „Urteil“
  • „Beteiligte am Verfahren“, kein „Schuldiger“
  • Geringe Kosten
  • Geringe Wartezeit, ein schnelles Verfahren ist möglich
  • Jederzeit die Möglichkeit der Überprüfung und Anpassung an neue Sachverhalte/Bedürfnisse
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen